[<<Erster] [<zurück] 6 Artikel in dieser Kategorie

Holzoberfläche

 
Holz Osmo Haustüre
Im Außenbereich sind Holzoberflächen verschiedensten Einwirkungen ausgesetzt, Regen, Schnee, Sonne oder sogar Hagel. Wie intensiv diese Witterungsfaktoren auf das Holz einwirken hängt von verschiedenen Faktoren ab, die Wetterseite des Gebäudes, das regionale Klima, die geographische Lage. Diese Einflüsse beeinflussen zwar wie schnell das Holz wittert, jedoch ist keine Holzart sicher davor.
Allerdings kann man solchen Einflüssen ohne größeren Problemen entgegenwirken, indem man sie ölt, lassiert oder lackiert. Hierfür verwenden wir die hochqualitativen Produkte von Osmo.
Die von uns verwendeten Dünnschichtlasuren der Firma Osmo schützen das Holz nicht nur von außen durch eine Schicht und den darin enthaltenen Pigmenten, sondern auch von innen da sie auf Ölbasis hergestellt werden und das Holz auch von innen imprägnieren.
Sollte man auf eine Lasur und Farbgebung verzichten wollen, gibt es auch die Möglichkeit die Fenster nur zu Ölen. In dem Fall sollte man aber von Grund her auf ein witterungsbeständigeres Holz wie Eiche oder Lärche zurückgreifen. Das aufgetragene Öl zieht in das Holz ein und schützt es von innen, da sich keine Schicht auf dem Holz bildet bietet diese Art der Imprägnierung keinen Schutz vor mechanischen Einflüssen, auch eine Farbgebung ist nur begrenzt möglich. Weiter sollte man bedenken dass es empfohlen ist die Fenster und Türen zumindest einmal im Jahr nachzuölen, dies wird meistens im Rahmen des Frühjahrs oder Herbstputzes erledigt.